Segelrevier Biograd und Kornaten

Das bestimmende Thema im Segelrevier Biograd in Norddalmatien ist die Inselwelt der Kornaten. Biograd selbst liegt nur in etwa 20 Kilometer nordöstlich der Insel Kornat, welche der Region mit dem Kornati-Nationalpark ihren Namen gegeben hat.

Kornaten

Insel Dugi Otok

Die Kornaten sind die dichteste und größte Inselgruppe in der Adria Kroatiens. Ihr Erstreckungsgebiet reicht vom im Norden gelegenen Zadar bis in den Süden nach Šibenik. Größere Inseln sind Pašman, Dugi Otok, Murter, das erwähnte Kornat, sowie Zirje. Insgesamt besteht die Region aus über 100 Inseln, welche größtenteils unbewohnt sind. Die Vegetation ist überwiegend spärlich, die Inseln sind teilweise kaum oder gar nicht bewachsen.

Revier

Das Segelrevier erfreut sich bei Seglern hoher Beliebtheit, was auch durch die Regatten in der Region Ausdruck findet. Eine dieser ist der „Kornati Cup“, welcher im Frühling vor der Insel Murter ausgetragen wird. Die Regatta wird von etwa 100 Chartercrews besucht, welche verschiedenen Ländern kommen. Es handelt sich damit um eine der größten Regatten im Land an der Adria.

Windbedingungen

Im Sommer herrscht der aus Westrichtung wehende Mistral vor. Dieser bringt bei höheren Temperaturen eine angenehme Abkühlung. Regnerisches Wetter kann aus südlicher Richtung durch den Schirokko gebracht werden. Achtung gilt bei den Winden der Bora, der Tramontana und vor allem des plötzlich auftretenden Nevera. Wichtig ist das regelmäßige Abhören des Wetterberichtes.

Weitere Marinas

Das Revier beherbergt weitere Marinas, welche bei einem Törn mit einem Yachtcharter Biograd angelaufen werden können. Zu diesen zählen unter anderem Zadar, Sukošan, mehrere Marinas auf Murter sowie in Šibenik. Bei längeren Törns in den Süden stehen Häfen in Split, Trogir und Baska Voda zur Verfügung. Zadar, Split und Trogir sind mit ihrer langen und vielfältigen Geschichte zudem ein hervorragendes Ausflugsziel für kulturell interessierte Segler.